ChaosQueen

Und plötzlich stand ich auf dem Arbeitsamt

Und plötzlich stand ich auf dem Arbeitsamt

Die ChaosQueen ist zurück! Aber ihr habt richtig gelesen: Ich muss mich mit dem Arbeitsamt herumschlagen. Ich habe meinen Job als Redakteurin an den Nagel gehängt. Wie die Leute aus meinem Umfeld reagiert haben und wie viel Angst ich gerade habe, erfahrt ihr in meiner neuen Folge. Ach und natürlich, was ich jetzt eigentlich machen werde ...

Habe ich als Trauzeugin versagt?

Eine Trauzeugin soll die Braut unterstützen und mithelfen ihren Tag perfekt zu machen. Und wenn man mich, die ChaosQueen, als Trauzeugin hat? Meine beste Freundin Julia ist auch noch eine Perfektionistin. Rezept für Desaster? Vor zwei Monaten hat sie geheiratet und ich habe mich wirklich gefragt, was sie von meiner Performance gehalten hat. Ein klärendes Gespräch.

Wie aus mir eine Morgensportlerin wurde!

Der heiße Sommer hat mich gezwungen meine Sportroutine zu ändern. Plötzlich musste aus mir eine Morgensportlerin werden. Aber wie? Und wo die Motivatin finden? Antonia Wille von Amazedmag.com hat mir geholfen und ist mit mir joggen gegangen. Macht euch auf zwei Frauen und wenig Luft zum Atmen durch übermäßige Bewegung gefasst. Enjoy!

Verdammt, mein Reisepass ist abgelaufen! Was nun?

„Ach Sh**t!", genau so wird jeder reagieren, der kurz vor seinem Urlaub bemerkt, sein Reisepass ist abgelaufen. Meiner Freundin Tanja ist das passiert, beziehungsweise ihrem Freund. Der lang geplante Japan-Urlaub stand auf der Kippe. Der Witz: Es gibt erstaunlich viele Möglichkeiten, einen Ersatz zu bekommen.

Mein Leben mit Übergröße

Wie shoppe ich Klamotten, wenn ich Größe 44/46 oder vielleicht sogar noch größer habe? Ich schaue auf fast 27 Jahre Erfahrung zurück. Auch Cecilè aka Theodora Flipper kann als Curvy-Bloggerin viel erzählen. Ein Gespräch über Internet-Trolle, Plus-Size-Models die plötzlich wieder dünn sind und warum ich Frauen keine Komplimente mehr mache, wenn sie abgenommen haben.

Online-Shopping: Wie bekomme ich mein Paket-Chaos in den Griff?

Ein Haufen unsortierter Pakete, fehlende Rücksendescheine, verpasste Fristen und ein Anruf vom Inkasso-Unternehmen. Mit meinem Online-Shopping-Verhalten kann ich wirklich nicht angeben. Warum ich so viel online bestelle und wie ich Herrin über mein Paket-Chaos geworden bin, erfahrt ihr in meiner neuen Folge. Meine helfende Hand: Cecilé alias Theodora Flipper, die in ihrem Alltag als Bloggerin ganz genau weiß, wie sie bei den ganzen Paketen den Überblick behält.

Steht meine Unordnung meiner Karriere im Weg?

Mein Podcast heißt „ChaosQueen“, aber eigentlich arbeite ich ja hauptberuflich als Journalistin. Ist es nicht negativ, dass ich mich selbst als unordentlich darstelle und wie sieht das eigentlich meine Chefin? Diese Woche mache ich mich auf die Suche nach Antworten, ob mein chaotischer Schreibtisch nicht vielleicht meine Kreativität fördert und ich versuche mich endlich mit meinem Pfandflaschenproblem auseinanderzusetzen. Enjoy!

Die Vollkatastrophe on the Road

Irgendwo im Süden von Frankreich sollte ich sein und ein Interview führen. Letzteres hat auch geklappt, aber die Reise wurde ein Wirrwarr aus komischen Situationen, nicht funktionierenden Navigationssystemen, fremden Mietwägen und toten Mäusen. Ja, toten Mäusen (R.I.P). Eine Abenteuergeschichte direkt aus dem Leben der „ChaosQueen“. Ganz frei Schnauze und wirklich so passiert!

Wie lebt es sich enthaltsam?

Nüchtern macht das Leben keinen Spaß? Stimmt nicht, versuchen YouTuber Michael Buchinger und ChaosQueen Elena zu beweisen. Will ich überhaupt alt werden, wenn ich mir jeden Spaß verbiete? Warum sind meine Freunde so laut, wenn sie trinken und warum verliert man manchmal gerne die Kontrolle? Alles Fragen, die beantwortet werden – oder so halb. Die beiden quatschen einfach drauf los.

Nix Alkohol!

Er, trinkt seit über einem Jahr nichts mehr, sie, hat es einen Monat lang nicht getan. ChaosQueen Elena und Kabarettist Michael Buchinger unterhalten sich über Alkohol. Beziehungsweise, wie es eigentlich ist nichts zu trinken – und die erstaunlichen Folgen. Wieso sind unsere Freunde nüchtern nur halb so lustig? Warum hat man plötzlich so viel Zeit für andere Dinge, wenn man nichts trinkt und warum wird uns immer eingeredet, wir müssten in unserer Jungend total wild sein?