ChaosQueen

Anti-Aging – Was kann Hautpflege wirklich?

Anti-Aging – Was kann Hautpflege wirklich?

Die Falten werden tiefer, auch die ChaosQueen wird alt. An meiner perfekten Hautpflege habe ich in den letzten Jahren gefeilt und bin an einem guten Punkt angekommen. Trotzdem frage ich mich: Muss ich mit Anti-Aging anfangen? Moment, was ist überhaupt Anti-Aging? Ich habe mir Hilfe vom Profi gesucht und zwar Dr. Uta Schlossberger. Einer Hautärztin aus Köln. Worauf muss ich bei Produkten achten? Was wirkt sich auf unsere Haut aus und wovon sollte ich die Finger lassen? Und auch wenn es eher die Endstation ist: Ich habe es mir nicht nehmen lassen und mit ihr über Botox gesprochen. Wenn dann, schon richtig.

Angststörung: Über Balance, Konfrontation und Offenheit

Antonia Wille leidet an einer Angststöhrung. Hätte ich bei meiner Journalisten-Kollegin überhaupt nicht gedacht. Meine Gedanken dazu sind ganz typisch. Mentale Erkrankungen sind natürlich nach außen hin nicht sichtbar. 2020 veröffentliche Antonia ihr Buch „Angstphase“. Dort erzählt sie von ihrem Leben mit der Angst. Seit ihrer Jugend ist sie ein Teil von ihr. In der neuen „ChaosQueen“-Folge sprechen wir über das Stigma der psychischen Erkrankungen, wie ein offener Umgang ihr im Alltag geholfen hat und wie sie nach vielen Rückschlägen wieder eine Balance gefunden hat.

Willkommen in der faszinierenden Welt des Parfüm!

Spitzt die Nasenflügen, es geht in die Welt der Düfte. Ich, die ChaosQueen, seht vor einem kleinen Drama: Mein Lieblingsparfüm geht aus dem Sortiment. Auf der Suche nach einer Alternative stolperte ich in die faszinierende Welt des Parfüm-Handwerks. Um dieses Universum noch besser zu verstehen (nachdem ich sehr viele Dokus geguckt hatte), habe ich mit Stefanie Hanssen von „Frau Tonis Parfüm“ gesprochen. 2009 gründete sie in Berlin ihr Label für individuelle Düfte. Wie lagere ich Parfüm? Lohnen sich in meinem Fall Hamsterkäufe? Wie trage ich Parfüm auf und ist teuer wirklich immer besser? Ein spannendes Gespräch, denn nichts weckt in uns Menschen mehr Erinnerungen als Düfte. Wirklich! Sagt auch die Wissenschaft.

Ganz kurz: Cool, Lebensmittelmotten!

Es flattert in der Küche. Kein gutes Zeichen. Lebensmittelmotten sind die Houdinis unter den Hausplagen. Klar frage ich mich: Wie seid ihr aus einem GECHLOSSENEN Glas rausgekommen? Aber die gute Nachricht ist: Ich habe Erfahrung. Und ausnahmsweise musste ich mir mal nicht Hilfe suchen, sondern kann ganz cool erzählen, wie ich die Lebensmittelmotten ganz schnell wieder losgeworden bin. Ja, auch die ChaosQueen lernt dazu.

Emotionales Essen und Binge Eating

Wir wissen alle, wie gesunde Ernährung aussieht, aber wir wissen nicht, wie eine gesunde Beziehung zu Essen aussieht. Die meiste verbreitete Essstörung in Deutschland ist Binge-Eating. Viele sind sich dessen nicht bewusst. Das ich falsch finde ich, denn das Stigma um die Erkrankung ist hoch. Essen ist viel mit Emotionen verbunden und emotionales Essen ist auch in meinem Leben sehr präsent. Aber woher kommt dieses große Problem, wieso ist Binge-Eating so unbekannt und wie kann man eine gesunde Beziehung zu Essen aufbauen? Julia Sahm hilft mit ihrem Coaching Programm „Lifestyle Schlank“ Menschen einen gesunden Umgang mit ihrem Körper zu finden, ganz ohne Diät. Mit mir hat sie sich über Binge Eating unterhalten und woher emotionales Essen eigentlich kommt.

Warum ich nicht mehr so viel Kaffee trinke!

Kaffee ist ganz wundervoll, aber leider musste ich meine sechs Tassen Kaffee am Tag regulieren. Der Grund: Meine Nerven. Aber eigentlich noch ein bisschen mehr. Im „ChaosQueen“-Podcast habe ich mich schon oft mit Kaffee beschäftigt. Leider muss ich euch enttäuschen: Kaffee-Sucht in ein Urban-Legend und ungesund ist das braune Wunderzeug auch nicht. Warum ich meine Routine trotzdem geändert habe? So viel kann ich schon verraten: Es liegt am Koffein. Enjoy!

Zukunftforschung: Warum es sich lohnt, positiv zu bleiben

Wie die Zukunft aussieht, kann niemand so genau sagen. Wie wollen wir denn, dass unsere Zukunft aussieht? Nicht nur technisch, sondern auch gesellschaftlich? Wie wird sich zum Beispiel der Arbeitsmarkt verändern? Damit beschäftigt sich Zukunftsforscherin und Bildungsaktivistin Aileen Moeck. Ich, die „ChaosQueen“, habe oft das Gefühl, die Zukunft ist viel zu negativ behaftet, wo sie doch eigentlich ein tolles Spielfeld für Veränderung und voller neuer Möglichkeiten ist. Darüber habe ich Aileen in dieser Folge gesprochen. Denn in meine Augen ist es wichtig, die Message zu verbreiten: Ein Blick nach vorne lohnt sich.

Ganz kurz: Hausmittel gegen Blattläuse?

Was war ich stolz, als meine Blumenaussaat funktioniert hat und endlich kleine grüne Blätter in meinen Balkonkästen aus der Erde sprießten. Nur kamen leider auch die Blattläuse. Ironischerweise haben sie es besonders auf meine "essbaren Blumen" abgesehen. Ich suchte Hilfe bei Hausmitteln. Mehr oder minder erfolgreich. Was dabei rausgekommen ist und ob ich wirklich nützliche Tipps oder nur einen großen Fail auf Lager habe, erfahrt ihr in der "ChaosQueen"-Folge "Ganz kurz: Hausmittel gegen Blattläuse?". Enjoy!

Kann ich meine Stimme ändern oder trainieren?

Zuckt ihr auch jedes Mal zusammen, wenn ihr eure eigene Stimme hört? Oder seid vielleicht sogar mit ihr total unzufrieden? Stimme ist sind nicht nur die Wörter, die wir sagen, sonder auch, wie wir es tun. Es geht um Kommunikation, Atmung und Balance. Isabel Reinhart ist Vocal-Coach und studierte Opern-Sängerin. Ihre Leidenschaft: Stimme. Und die ist für sie so viel mehr als nur ein schöner Ton. In dieser Folge „ChaosQueen“ frage ich Isabel: Sind tiefe Stimmen wirklich angenehmer und was hat das mit Feminismus zu tun? Was kann ich machen, wenn mir meine Stimme nicht gefällt?

Ganz kurz: Krieg den Fruchtfliegen!

Kaum sind die Temperaturen über 25 Grad und nur ein kleines Stück Obst ist im Haus: Hallo, Fruchtfliegen! Die kleinen Biester haben auch meine Küche erobert. Aus Verzweiflung habe ich, die ChaosQueen, an meine Hörer*innen gewendet. Und ihr habe mir so tolle Tipps gegeben, ich musste sie einfach mit euch teilen. Von Mitteln, die man eh im Schrank hat, bis zu etwas rabiateren Methoden war alles dabei. Danke dafür! Viel Spaß beim Anhören dieser "Ganz kurz"-Folge!